Lange wusste Kirsten Becker nicht, was sie eigentlich wollte. Es war immer das Gleiche: Nach ein paar Jahren im Job, hatte sie das Gefühl, dass etwas anderes kommen muss. Dass es der berufliche Ausstieg aus der Karriere und der Start einer Selbstständigkeit sein würde, auf diese Idee kam sie damals überhaupt nicht.

Irgendwann dämmerte ihr, dass ihre Stellenwechsel sie nicht endgültig zufrieden stellen konnten. So fing sie an, den Ausstieg aus der Karriere in Erwägung zu ziehen und dieses Szenario wurde immer wahrscheinlicher.

Sie verbrachte viele Wochenenden lang damit, alles detailliert zu planen, damit auch ja nichts schiefgehen würde.

Sie brauchte trotzdem einen finalen Anstoß, der bei ihr mit 2 einschneidenden Ereignissen kam. Durch ihre gute Vorbereitung konnte sie dann den Sprung wagen.

Nach 10 Jahren sagt Kirsten über ihren Ausstieg aus der Karriere im Versicherungskonzern:

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung! Und sie sieht die Selbstständigkeit als nichts anderes als eine Form der Weiterbildung. Kirsten stellt das erfrischend pragmatisch und spielerisch dar. Das macht nicht nur Mut, sondern richtig Lust, den Ausstieg aus der Karriere zu wagen!

In unserem Interview erzählt sie,

  • was ihre größten Hürden waren und was sie getan hat, um ihre Angst zu verlieren,
  • was ihre größte Herausforderung war – die kenne ich auch!-,
  • wie ihr Umfeld reagierte,
  • was den letztendlichen Anstoß gab,
  • wie sie sich täglich motiviert und
  • sie gibt außerdem sie 3 Tipps, wie sie selbst sich auf ihre berufliche Veränderung vorbereitet hat.

Kirsten hat sich damals auch die Unterstützung von einem Coach geholt, um ihr Vorhaben durchzuziehen.

An dieser Stelle kommt jetzt eine gute Gelegenheit, dir mein neues Gruppenprogramm anzukündigen. 😉 Im Oktober geht es wieder los mit meinen Kleingruppen, die gemeinsam mit mir von Businessidee über Positionierung bis hin zum Marketing ihr Business starten oder aufs nächste Level bringen.

Könntest du dir vorstellen, mitzumachen? Dann empfehle ich dir, dich einfach für meine Warteliste zu registrieren damit ich dich demnächst über die Details informieren kann.

Und hier geht es zum Interview mit Kirsten Becker!

Abonniere gerne kostenfrei meinen Video-Kanal und aktiviere dort die Glocke, um kein Video mehr zu verpassen.

Die Website von Kirsten findest du hier.

Warum „Let’s talk about“?

Ich habe diese Reihe ins Leben gerufen, weil ich weiß, dass es eine ordentliche Portion Mut erfordert, aus der Angestelltenrolle in die Selbstständigkeit zu gehen. Und weil ich außerdem weiß, dass Vorbilder und Gleichgesinnte ein ganz wichtiger Schlüssel zum Erfolg sind.

Sie zeigen eben, dass es funktioniert. Dass nicht immer alles glatt läuft. Dass der Erfolg nicht über Nacht kommt, dass jeder Hürden überwinden muss, dass es nicht nur Mut, sondern auch Durchhaltevermögen braucht.

Und sie erzählen, wie SIE es gemacht haben. Sie berichten über ihre ganz persönliche Geschichte, sprechen offen über ihre Ängste und auch über Misserfolge. Und natürlich über ihre eigenen Erfolgsrezepte.

WENN SIE ES GESCHAFFT HABEN, DANN SCHAFFST DU ES AUCH

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.