Let’s talk about ist eine Interview-Reihe, in der ich mich mit Menschen unterhalte, die den Schritt in die Selbstständigkeit entweder schon gewagt haben oder noch auf dem Weg sind.

Warum „Let’s talk about“?

Weil ich weiß, dass es eine ordentliche Portion Mut erfordert, aus der Angestelltenrolle in die Selbstständigkeit zu gehen. Und weil ich außerdem weiß, dass Vorbilder und Gleichgesinnte ein ganz wichtiger Schlüssel zum Erfolg sind.

Sie zeigen eben, dass es funktioniert. Dass nicht immer alles glatt läuft. Dass der Erfolg nicht über Nacht kommt. Dass jeder Hürden hat. Dass es nicht nur Mut, sondern auch Durchhaltevermögen braucht. Beharrlichkeit. Aktiv werden. Und noch vieles mehr. Aber, dass es kein Hexenwerk ist.

Und sie erzählen, wie SIE es gemacht haben. Sie berichten über ihre ganz persönliche Geschichte, sprechen offen über ihre Ängste und auch über Misserfolge. Und natürlich über ihre eigenen Erfolgsrezepte.

Wenn sie es geschafft haben, dann schaffst du es auch

Alle meine Interviewpartner kommen aus unterschiedlichen Situationen, haben unterschiedliche Hintergründe, sind unterschiedlich alt, haben unterschiedliche Ängste und Probleme bzw. diese bewältigt. Diese Vielfalt ist mir wichtig, denn ich bin sicher, dass auch du dein Vorbild finden wirst. Deine Referenzgeschichte, die dich dazu bringt zu sagen: Wenn sie es geschafft hat, dann schaffe ich es auch!

Und das ist mein Ziel.

In diesem Interview spricht Stefanie Diller von diller-yourself über ihre Beweggründe, ihren sicheren Arbeitsplatz zu kündigen und sich selbstständig zu machen, und darüber, wie sie dabei vorgegangen ist, um ihr erfolgreiches Business zu gründen.

Und die Website von Stefanie findest du hier:
https://www.diller-yourself.de