Stellst du dir vielleicht hin und wieder die Frage, ob du noch mal neu anfangen könntest, um dann aber doch „bei deinem Leisten“ zu bleiben? Das erscheint unvorstellbar schwer, auch ein bisschen verrückt, ein Traum eben, ein Hirngespinst, das nicht für die Realität taugt. Aber doch lässt es dir keine Ruhe. Du kannst dich einfach nicht mit der aktuellen Situation zufrieden geben.

Warum träumst du vom Neustart?
Du bist nun schon so lange im Job und alles läuft gut. Aber je länger du das machst, desto weniger Spaß hast du dabei. Die Luft ist raus. Du siehst den Sinn nicht. Du fühlst dich komplett fremdbestimmt, nur noch umsatz- und budgetgesteuert. Und das gibt dir so wenig. Da wo dich früher deine Ambitionen motivierten, da fehlt dir heute das Ziel.

Manchmal sitzt du in einem Meeting und die Diskussionen erscheinen dir so unwichtig. Du hast das Gefühl, dass du nicht mehr so richtig dazu gehörst. Und manchmal stehst du neben dir und kannst nicht glauben, womit du deine wertvolle Zeit verbringst. Nun ja, allzu oft holen dich diese Gedanken nicht ein. Dazu hast du keine Zeit und dein Kopf hat anderes zu denken. Du hetzt von Termin zu Termin und gleichzeitig wird deine To-do-Liste immer länger. Du weißt nicht, wo du zuerst anfangen sollst. Und das macht so manches Meeting noch unsinniger. Zeitverlust.

Dein Privatleben existiert quasi nicht mehr – keine Zeit. Am Wochenende? – Arbeit. Du bist ausgepowert und sehnst dich eigentlich nach einer Auszeit. Aber das kommt nicht in Frage, die Umsatzziele sind ambitioniert. Aushalten bis zur Rente? Irgendwie kürzer treten und bis dahin durchhalten? Das ist noch ganz schön lange… Doch was anderes? Aber in dem Alter? Noch mal ganz von vorne anfangen? Das dauert wieder 10 Jahre, um auf einen grünen Zweig zu kommen. Vielleicht schaffst du es auch gar nicht. Schließlich hast du dein ganzes Leben nur in der Firma verbracht. Und wer will schon eine 50-Jährige?

Was für ein Unsinn! Schluss damit!
Heute hatte ich ein Gespräch mit einem sehr erfolgreichen Berater, der mit Mitte 50 genau in dieser Situation ist. Er hat für sich entschieden, seine jetzige Karriere in genau 2 Jahren zu beenden. Aber nicht, um sich in Frührente zu begeben! Ganz im Gegenteil: Er will endlich mal wieder inhaltliche Ziele verfolgen, ganz unabhängig vom finanziellen Aspekt. Er will noch mal neu anfangen.

Er meint es wirklich ernst und wird bereits jetzt von innerer Unruhe geplagt, denn er hat noch keine Ahnung, was genau er in 2 Jahren machen will. Ich fragte ihn, warum ihn das heute schon so beschäftigt und seine Antwort war bemerkenswert: „Ich will rechtzeitig meine Ideen und Optionen kennen, damit ich noch Zeit habe, diese zu testen, bevor ich mich in 2 Jahren endgültig entscheide.“

Wow, Punktlandung! Genau so funktioniert eine erfolgreiche Karriereänderung! Und jetzt haben wir Zeit, seine Ideen und Business-Modelle zu entwickeln.

Lass dich nicht hetzen
Du hast jede Menge Zeit und die solltest du dir auch nehmen. Es werden keine 10 Jahre sein! Du bringst so viel mit und hast gerade WEIL du älter bist, einen riesengroßen Vorsprung gegenüber allen jungen Existenzgründern. Du punktest mit Wissen und Erfahrung, du bist schon Experte. Jetzt geht es darum, deine Bausteine richtig zusammen zu setzen et voilà! Fertig ist das Startup 50 plus!

Es ist nie zu spät und jetzt ist immer der beste Moment, eine Entscheidung zu treffen.

Wenn auch du einen ähnlichen Schritt in Erwägung ziehst und mal drüber sprechen möchtest, dann kontaktiere mich gerne. Meine Strategie-Gespräche sind kostenlos. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.